Ihr Gutachter

Ihr Recht als Geschädigter

Als Geschädigter haben Sie grundsätzlich das Recht, einen eigenen und vor allem unabhängigen Sachverständigen/Kfz-Gutachter zu beauftragen, um Ihre Ansprüche gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung geltend zu machen.

Als Geschädigter dürfen Sie sogar selbst entscheiden, welchem Sachverständigen/Kfz-Gutachter Sie Ihr Vertrauen schenken möchten. Auch bei einer möglichen Teilschuld müssen Sie nicht den Sachverständigen/Kfz-Gutachter der Versicherung akzeptieren.

Die Gutachten-Kosten übernimmt die gegnerische Versicherung*.

(*Bagatellschadensgrenze beachten)

 

Wer zahlt nun das Gutachten?

  • Bei einem Haftpflichtschaden im Regelfall die Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers, solang der entstandene Schaden oberhalb der Bagatellschadensgrenze von etwa 1000€ liegt.Liegt der Schaden unterhalb dieser Grenze genügt ein Kostenvoranschlag Ihrer Werkstatt und ein Gutachten ist nicht nötig.
  • Bei einer Teilschuld bestimmt der Richter im Zivilprozess Inder Quote bzw. dem Prozentsatz, wer welchen Anteil zu tragen hat.
  • Bei einem Kaskoschaden (selbst Verschuldet) übernimmt, insofern ein Gutachten nötig ist, die eigene Vollkaskoversicherung.
Ihr Gutachter

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

    Öffnungszeiten

    24 Stunden erreichbar

    Adresse

    Berliner Chaussee 106–112
    39114 Magdeburg

    Telefon

    Mobil: 0171 7486602 (24h)

    Telefax: (0391) 8 18 00-20
    Telefon: (0391) 8 18 00-18

    E-Mail

    gutachter@aass-24sv.de